Bitter CD 335 mit Ilka Schiffer
Bitter CD 335 mit Ilka Schiffer

Bitter CD (Coupé Diplomat)


Der Bitter CD war ein von Herbst 1973 bis Ende 1979 hergestellter Sportwagen des deutschen Automobilherstellers Erich Bitter, der amerikanische und deutsche Technik mit einer Fließheckkarosserie in italienischem Stil verband.
Technik

Der Bitter CD beruht technisch auf dem Opel Diplomat B.

Er war, wie dieser, mit einem 5,4 Liter großen Achtzylinder-Motor von Chevrolet ausgestattet, allerdings nicht in der amerikanischen Version, sondern in der Bearbeitungsstufe, die auch im großen Opel Diplomat eingesetzt wurde. Damit standen 230 DIN-PS zur Verfügung.

Produktion

Der Bitter CD wurde bei Baur in Stuttgart hergestellt. Die Fertigung endete im Spätherbst 1979, wobei die letzten CD noch bis Mitte 1980 ausgeliefert wurden.

Der Grund für das Ende des CD war die bereits im Juli 1977 erfolgte Produktionseinstellung des Opel Diplomat, die nach und nach zu einem Engpass in der Teileversorgung führte. Insgesamt entstanden vom Bitter CD 395 Exemplare.

 

Bekannte Bitter CD - Fahrer/innen

Consul Weyer, Paul Breitner, Udo Lattek, Rosi Mittermaier, Bernhard Russi, Ireen Sheer, Dietrich Thurau, Heino, Bernd Hölzenbein.


Quelle: Wikipedia, Stand: 03.11.2015 https://de.wikipedia.org/wiki/Bitter_CD